Erwachsenenbildung in einer vernetzten und digitalisierten Gesellschaft

LOFT-Weiterbildung mit Nele Hirsch (eBildungslabor)

Am Dienstag, den 17.09.2019, trafen sich zahlreiche Vertreter*innen der LOFT-Mitgliedsorganisationen im LSB Bildungswerk mit der Referentin Nele Hirsch vom eBildungslabor zum Thema Digitalisierung in der Erwachsenenbildung. Es ging darum, Unsicherheiten abzubauen, "Licht ins Dunkle" zu bringen und anhand von Praxisbeispielen aufzuzeigen, wie zeitgemäße Bildung in einer digitalisierten und vernetzten Gesellschaft gestaltet werden kann.

Die Teilnehmer*innen erlebten den Workshop als große Bereicherung und Inspiration. Nele Hirsch überzeugte mit dem Ansatz, dass es bei zeitgemäßer Bildung darum gehe bewährte Konzepte mit digitalen Möglichkeiten anzureichern und aufzuwerten, statt das eine durch das andere zu ersetzen. So schaffte sie es, den Anwesenden Lust auf Überlegungen zu machen, welche digitale Strategie zu ihrer jeweiligen Einrichtung passen würde. Sowohl der Input als auch die Übungen und Überlegungen unter Verwendung einiger praktischer digitaler Tools wie Flinga oder HackMD boten zahlreiche Anregungen für die bevorstehenden Möglichkeiten zur Förderung der Digitalisierung in der Erwachsenenbildung in Thüringen. Ganz nebenbei erlebten die Teilnehmer*innen in den praktischen Übungen die Netzprinzipien wie z.B. Offenheit, Kollaboration und Multiperspektivität, die Nele Hirsch als die Grundlage zeitgemäßer, digital-unterstützter Bildung versteht.