Trau Dich - Demokratie fängt im Kleinen an

Der pädagogische Fachtag für Kitas und Grundschulen 2019 war wieder einmal sehr inspirierend. Die Tradition der Kooperation zwischen LOFTund den Thüringer Insititut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien wurde erfolgreich fortgesetzt.

„Was macht Ihr da?“ fragten die Grundschulkinder, als wir in ihrem Foyer den pädagogischen Fachtag vorbereiteten und staunten nicht schlecht, als wir ihnen erklärten, dass aus ganz Thüringen Lehrerinnen und Erzieherinnen an ihre Schule kommen würden um zu lernen.
„Was, die müssen noch lernen?“
Ja, lernen muss man ein ganz Leben lang und weil man gerade Demokratie immer wieder neu erlernen muss, trafen sich 55 Pädagog*innen am 28.09.2019 in der Europaschule Marlishausen zum Thema „Trau-Dich - Demokratie fängt im Kleinen an“. Anhand des Kinderbuches „Die Haltestelle für Dreiräder“ von Rüdiger Hansen und Reinhard Knauer erläuterte die Gastrednerin Yvonne Rehmann vom Institut für Partizipation und Bildung in Kiel, wie Mitbestimmung der Kleinen funktionieren kann und dass oft ganz erstaunliche Dinge herauskommen, wenn Erwachsene die Kinder ernst nehmen. Lernen konnten die Erwachsenen auf dem Fachtag übrigens auch von den Kindern der gastgebenden Schule, die in einem kleinen Programm Heiteres und Wissenswertes aus Europa zu erzählen hatten.

Ganz praxisorientiert ging es dann in zwei Workshop-Runden weiter, in denen sich die Teilnehmenden in jeweils fünf verschiedenen Gesprächsrunden austauschen konnten.

  • Was brauchen Kinder? Was brauchen Fachkräfte? – Erste Schritte zu mehr Partizipation - mit Yvonne Rehmann, freiberufliche Referentin für Kitas und Familienzentren
  • Anliegen von Kindern ernst nehmen, aber wie? – Aktiv einbinden statt übergehen - mit Susanne Schildhauer, Kita-Leiterin, Veränderungsmanagerin NLP
  • Kinderstube Demokratie – Partizipation in Kita und Grundschule (er)leben - mit Anja Liebscher, B.A. Bildung und Erziehung im Kindes- und Jugendalter
  • Emmi Pikler und die Demokratie – beziehungsorientierte pädagogische Begleitung - mit Maria Mewes, Diplombiologin, Ausbilderin für Kindertagespersonen
  • Besser miteinander! – Mit mediativen Instrumenten Konflikte erkennen und lösen - mit Stefan Puppe, Mediator, Supervisor und Coach (DGSv-in Ausbildung).

In einer kreativen Mittagspause bot die Ausstellung Kinderkunst Gesprächsanlässe und motivierte manch Teilnehmende, diese auch an ihre Einrichtung zu holen.

Das Feedback ergab: Die Veranstaltung war gelungen und gab viele Impulse, partizipative Ansätze in der eigenen Kita oder Schule einzuführen oder auszubauen.

Ein großer Dank geht auch an das hochmotivierte Team der Europaschule, die für ein herzliches und wohlschmeckendes Begleitprogramm sorgten.