Im November fand ein Fach-Gespräch im Thüringer Landtag statt.

Die Idee dafür hatten die Einrichtungen der anerkannten Erwachsenen-Bildung.

 

 

Das Thema vom Fach-Gespräches war: Politische Bildung.

Politische Bildung ist eine wichtige Aufgabe der Einrichtungen der Erwachsenen-Bildung.

Die Redner sprachen über die Aufgaben, Formen und Regeln der Erwachsenen-Bildung.

 

 

An dem Gespräch nahmen viele Personen teil:

  • Politiker der Regierungs-Parteien.
  • Ein Fach-Mann für politische Bildung.
  • Vertreter der Städte und Gemeinden.
  • Projekt-Mitarbeiter der Bildungs-Einrichtungen.

 

 

Es wurde deutlich, wie wichtig politische Bildung ist.

Die Politiker lobten die Bildungs-Einrichtungen für ihre Arbeit.

Besonders für die Vielfalt der Themen und der Ziel-Gruppen.

Ziel-Gruppen sind die Personen, die etwas über politische Bildung lernen wollen.

Zum Beispiel Studenten oder Rentner.

 

 

Die Projekte für Politische Bildung werden gefördert.

Zum Beispiel durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport.

Das Ziel ist bessere Teilhabe für alle an politischer Bildung.

 

 

Bei dem Fach-Gespräch gab es Vorschläge und Forderungen für die Fortsetzung der Arbeit im Bereich politische Bildung.

Die Bildungs-Einrichtungen wollen gute und dauerhafte Arbeit im Bereich der politischen Bildung leisten.

Dafür brauchen sie Unterstützung.

 

 

Das sind ihre Haupt-Forderungen:

 

  • Dauerhafte Förderung bei den Kosten für Mitarbeiter.
  • Förderung bei Sach-Kosten für Projekte.
  • Mehr Geld für politische Bildung und gesellschaftliche Bildung.
  • Förderung der Projekt-Teilnehmer.

 

 

Der Text in Leichter Sprache ist von:

Der Text ist erstellt und geprüft vom

Büro für Leichte Sprache im CJD Erfurt.
Große Ackerhofsgasse 15
99084 Erfurt
Telefon: 03 61 – 65 88 66 87
leichte-sprache@cjd-erfurt.de
www.büro-für-leichte-sprache.de

Die Bilder sind von:
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013