Positionspapiere

 

LOFT-Position zum Umgang mit der AfD

Die Mitglieder der Landesorganisation haben anlässlich ihrer Mitgliederversammlung am 10.04.2019 beschlossen, dass LOFT die AfD nicht an Aktionen beteiligen, nicht zu Veranstaltungen einladen und ihren Einladungen nicht folgen wird.

 

Positionen der Erwachsenenbildung 2018

Die anerkannten Träger der Erwachsenenbildung in Thüringen konnten dank der Unterstützung aus der Politik in den vergangenen Jahren einige ihrer politischen Ziele verwirklichen.

Durch die Novelle des Thüringer Erwachsenenbildungsgesetzes 2016 wurde mit Zustimmung der Regierungsfraktionen und der größten Oppositionspartei eine spürbare Verbesserung für die Grundfinanzierung der Träger hergestellt. Eine signifikante Erhöhung und Dynamisierung der Sockelfinanzierung hat die drastische Kürzung der Fördermittel der Erwachsenenbildung im Jahr 2005 annähernd kompensiert. Damit konnte für die Zukunft ein Mindestmaß an struktureller Absicherung erreicht werden.

Das kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir uns erst am Beginn eines Entwicklungsweges befinden.

Es braucht in den nächsten Jahren weitere Anstrengungen, damit die Erwachsenenbildung die zentrale Bedeutung für die gesellschaftliche Entwicklung einnehmen kann, die ihr gesellschaftliche und politische Akteure beimessen und damit sie die ihr innewohnenden Potentiale wirklich entfalten kann.

 

Gemeinsames Positionspapier von LOFT und TVV zur Novellierung des Thüringer Erwachsenenbildungsgesetzes

Im Zuge der Novellierung des Thüringer Erwachsenenbildungsgesetzes bringt sich LOFT mit Erfahrung und Sachkenntnis beratend ein und hat die Positionen der anerkannten freien Träger der Erwachsenenbildung in einem Positionspapier klar dargestellt. Die Erwachsenenbildung – wenn sie tatsächlich die 4. Säule des Bildungssystems darstellen soll - braucht eine rechtliche Absicherung und eine auskömmliche Ausstattung.